Nebulöse Natur

Posted on

Vergangene Woche war ich bei meinen Eltern im Bayrischen Wald.
Meine Mutter hatte, zur Feier ihres 50. Geburtstages, ein großes Programm geplant zu dem auch ein Gang auf den Lusen gehörte.
Leider war am Freitag das Wetter nicht so gut wie gehofft und der Nebel hing fest.

Trotz – oder auch eher dank – dem Nebel konnte ich einige schöne Fotos machen.

'DSC00896' von Schuelerschreck

Mehr Fotos von dieser nebulösen Natur findet ihr in meinem Fotoalbum.


Wochenend-Eindrücke

Posted on

Das vergangene Wochenende war voller neuer Eindrücke.

Am Samstag sind wir schon um 9 Uhr in Richtung Niederbayern gefahren.

Dort waren wir dann erst einmal beim Friseur und ab 15 Uhr auf der Hochzeit eines ehemaligen Klassenkameraden von mir.
Die Hochzeit war sehr schön, auch wenn uns die deutsche Musik nicht allzu sehr gefällt, aber spätestens beim Brautstehlen hat die Musik dann wunderbar zur Stimmung beigetragen und alle haben mitgesungen, geschunkelt und gelacht.

Übernachtet haben wir dann bei meinen Eltern und sind Sonntag Mittag noch zu meinen zukünftigen Schwiegereltern gefahren, um Schwiegerpapa zum 55. Geburtstag zu gratulieren.
Im Garten von Marnem’s Eltern ist uns dann eine riesige Heuschrecke über den Weg gelaufen, die sich gar nicht mehr von Marnem trennen wollte.
Ich habe die Gelegenheit genützt, um sowohl von der Heuschrecke, als auch von einigen Blumen und Pflanzen im Garten Fotos zu schießen.
Den Makro-Modus bei meiner neuen Kamera finde ich einfach super!

Die Fotos oben sollen nur einen kleinen Vorgeschmack darstellen. Es gibt noch viel mehr Bilder von der Heuschrecke und auch ein paar Pflanzenbilder.


„Jetzt ist ein Drittel deines Lebens vorbei!“

Posted on
So sah mein Geburtstagstisch heute Mittag aus.

Diesen Satz durfte ich mir heute um Mitternacht von Marnem anhören, als er mir zu meinem 25. Geburtstag gratuliert hat.
Genau das will frau doch dann hören, oder? Immerhin waren seine Mutter, sein Bruder mit Freundin Kathi und sein Cousin, die alle zum reinfeiern da waren, netter und haben mir ein schönes Jahr gewünscht „im Gegenzug dazu, dass [ich] so lieb und fröhlich bleib[e] wie [ich] bin.“

Das ist das Recipe-Book, das Korbi mir zum Geburtstag gebastelt hat.

Aber ansonsten ist der heutige Tag bisher sehr schön.

Meine Vorlesungen fallen aus, weil an der Augsburger Uni heute „Tag der Uni“ ist, ich habe vorhin schon das Päckchen meiner Eltern ausgepackt und meine neue Digitalkamera gleich an meinem Geburtstagstisch und dem RecipeBook, das ich von meinem Schatz bekommen habe, getestet.
Ich bin total begeistert von der Kamera!
Im Moment steht sie neben mir in der Docking-Station, damit der Akku sich für heute Abend noch fit machen kann.
Da treffe ich mich dann mit ein paar Mädels aus der Uni und mit Kathi um im Sausalitos ein paar Cocktails zu schlürfen und das leckere mexikanische Essen zu genießen.
Ich freu mich schon!


Entscheidung gefallen!

Posted on

So, die Entscheidung ist gefallen! Ich habe mich für die Sony Cybershot DSC-T100 entschieden. Sie hat in den vielen Tests die ich jetzt gelesen habe einfach besser abgeschnitten und auch die Leser-Meinungen auf den diversen Seiten sind zum Großteil positiv.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wie viel Speicherplatz man sich für eine 8 Megapixel-Kamera am sinnvollsten zulegt – 1,2 oder 4 GB?


Kamerasuche – aktueller Stand

Posted on

Nachdem ich mich gestern den ganzen Tag mit der Suche nach einer neuen Digitalkamera beschäftigt habe, und heute Nacht sogar davon geträumt habe, habe ich mich jetzt auf 2 Kameras beschränkt, zwischen denen ich mich noch entscheiden muss.

1. Sony Cyber-shot DSC T-100 für aktuell 410 388,29 395 (wow, an einem Tag 3 verschiedene Preise?) bei Amazon. Die Kamera hat 8 Megapixel und 5fach optischen Zoom. Zusätzliche Features sind Gesichtserkennung, mechanischer Verwacklungsschutz, 3″ Display und ein starker Akku (nach Sony-Angaben für bis zu 340 Fotos je Aufladung). Ein eventueller Nachteil könnten die Memory Sticks sein, die bei einer 4GB Karte etwa 20 mehr kosten als eine entsprechende SD Karte.

2. Casio Exilim EX-V7 für aktuell 298 bei Amazon. Die Kamera hat 7 Megapixel und 7fach optischen Zoom. Weitere Features sind mechanischer Bildstabilisator, die Verwendung der etwas günstigeren SD Karten und (für meinen Geschmack) die mitgelieferte Dockingstation. Der Akku hält, nach Casio-Angaben für bis zu 240 Aufnahmen.

2. Nikon Coolpix s50c für aktuell 336,95. Die Kamera hat 7 Megapixel und 3fach optischen Zoom. Features sind der optische Bildstabilisator, die Möglichkeit die Kamera via W-Lan zu verbinden und das 3″ Display. Nach Angaben von Nikon hält der Akku für ca 130 Bilder.

Ich habe diverse Tests beider Kameras gelesen. Klar ist, dass Kameras dieser Größe ab einem bestimmten ISO-Wert rauschen, aber da ich keine größere Kamera möchte, werde ich das in Kauf nehmen.

Hat jemand eine Entscheidungshilfe für mich?

Edit: Nachdem ich einige amerikanische Tests gelesen habe, habe ich meine Meinung mal wieder etwas geändert.