Katzenfuttertest: almo nature Sorten mit Thunfisch

Posted on

Das Nassfutter von almo nature wurde uns von einer Freundin empfohlen. Es besteht nur aus Fleisch, bzw. Fisch, manchmal ein wenig Gemüse oder Käse, Wasser und 1% Reis. Daher ist dieses Nassfutter aber auch nicht als Alleinfuttermittel geeignet.

Beschreibung:
Das almo nature Nassfutter besteht nur aus natürlichen Zutaten, die auch für einen Menschen als Nahrung geeignet sind. Das Fleisch wird geschnitten, gekocht und anschließend in der eigenen Kochbrühe konserviert.

Inhaltsstoffe:
Thunfisch und Garnelen:

Thunfisch 55%, Garnelen 20%, Kochwasser 24%, Reis 1%

Thunfisch mit Käse:

Thunfisch 70%, Käse 5%, Kochwasser 24%, Reis 1%

Preis-Leistungs-Verhältnis:
Die almo nature Dosen sind leider eher teuer. Vor allem, wenn man bedenkt, dass dieses Futter nicht als Alleinfuttermittel geeignet ist. Für eine Dose mit 70g zahlt man etwa 1€.

Geschmacksurteil:
Die Thunfisch-Dosen von almo nature lieben unsere Damen fast noch mehr als die Hähnchen-Dosen. Nur sehr selten bleibt hier ein kleines Restchen im Napf, das aber eine halbe Stunde später auch verputzt wird.


Katzenfuttertest: almo nature Sorten mit Hühnchen

Posted on

Das Nassfutter von almo nature wurde uns von einer Freundin empfohlen. Es besteht nur aus Fleisch, bzw. Fisch, manchmal ein wenig Gemüse oder Käse, Wasser und 1% Reis. Daher ist dieses Nassfutter aber auch nicht als Alleinfuttermittel geeignet.

Beschreibung:
Das almo nature Nassfutter besteht nur aus natürlichen Zutaten, die auch für einen Menschen als Nahrung geeignet sind. Das Fleisch wird geschnitten, gekocht und anschließend in der eigenen Kochbrühe konserviert.

Inhaltsstoffe:
Hühnerbrust:

Hühnerbrust 75%, Kochwasser 24%, Reis 1%

Hühnerschenkel:

Hühnerschenkel 75%, Kochwasser 24%, Reis 1%

Huhn und Garnelen:

Huhn 55%, Garnelen 20%, Kochwasser 24%, Reis 1%

Huhn mit Kürbis

Huhn 70%, Hühnerbrühe 24%, Kürbisbrei 5%, Reis 1%

Preis-Leistungs-Verhältnis:
Die almo nature Dosen sind leider eher teuer. Vor allem, wenn man bedenkt, dass dieses Futter nicht als Alleinfuttermittel geeignet ist. Für eine Dose mit 70g zahlt man etwa 1€.

Geschmacksurteil:
Die Sorte Hühnerbrust war die erste, die wir von almo nature getestet haben. Unsere Katzen haben sich, obwohl den ganzen Vormittag das Trockenfutter zur Verfügung stand, zum Mittagessen wie wild darauf gestürzt, eine riesige Sauerei veranstaltet und absolut nichts übrig gelassen. ;-)
Ich würde sagen, es schmeckt. (Und es riecht noch dazu auch wirklich angenehm.)

Auch die anderen Sorten mit Hühnchen werden heiß geliebt und sofort gefressen. Lediglich Huhn mit Kürbis hat es bei Yahoo erst beim zweiten Anlauf geschafft. ;-)

Auch die Thunfisch-Sorten von almo nature werden von Google und Yahoo sofort verschlungen.


Futterprobe

Posted on

Weil ich ja noch auf der Suche nach DEM perfekten Futter für meine zwei Gauner bin, habe ich einige Hersteller, bei denen mir der Inhalt des Futters als hochwertig erschien, wegen Futterproben angeschrieben.
Vor zwei Tagen kamen bereits zwei kleine Tütchen von Vet-Concept an und heute brachte ein geflügelter Bote einen großen Karton der Katzenfuttermarke Leonardo vorbei.
Da haben Google & Yahoo viel leckeres Futter vor sich und ich einige Berichte zu schreiben. ;-)

Weil die Liste inzwischen so lang geworden ist habe ich die bereits gefutterten Sorten mit einem Sternchen versehen und werde die jetzt einfach wenn ich Zeit habe nach und nach abarbeiten. Solltet ihr Interesse an einer bestimmten Sorte (mit Stern) haben, dann sagt doch bitte Bescheid, damit ich den jeweiligen Bericht vorziehen kann. :-)


Katzenfuttertest: Hill’s Feline Kitten Thunfisch

Posted on

Das Hill’s Feline Thunfisch haben wir zeitgleich mit dem Royal Canin Babycat 34 gekauft und hin und wieder zur Abwechslung gefüttert.

Beschreibung:
Hill’s erklärt, dass dieses Futter für wachsende Katzen ab der Entwöhnung bis zum Alter von 1 Jahr, sowie für trächtige und säugende Katzen geeignet ist, da es den erhöhten Energiebedarf deckt.
Es wird als leicht verdaulich und sehr schmackhaft angepriesen.

Inhaltsstoffe:

(mind. 8 % Thunfisch): Hühner- und Truthahnmehl , gemahlener Mais, tierische Fette, Maiskleber,Thunfischmehl, Proteinhydrolysat, Volltrockenei, Leinsamen, Kaliumchlorid, Fischöl, Haferfaser, Sojabohnenschrot, DL-Methionin, Salz, L-Lysinhydrochlorid,Taurin, L-Tryptophan,Vitamine und Spurenelemente.Natürlich mit gemischten Tocopherolen, Zitronensäure und Rosmarinextrakt haltbargemacht

Preis-Leistungs-Verhältnis:
Für den 400g-Beutel haben wir gut 5€ gezahlt. In größeren Mengen verringert sich der Preis pro Kilo allerdings deutlich. Wir haben dieses Futter nur als Zusatz und Leckerlie gefüttert. Die empfohlene Tagesmenge wird mit 30 – 50g am Tag für eine 0,5-1,5kg schwere Katze angegeben.

Geschmacksurteil:
Google und Yahoo haben dieses Futter sehr gerne gefressen. Lediglich die Krokettengröße war zu Beginn noch etwas ungewohnt groß, aber auch daran haben sie sich schnell gewöhnt.


Katzenfuttertest: Royal Canin Babycat 34

Posted on

Da Google und Yahoo erst 7 Wochen alt waren, als sie zu uns kamen, haben wir ihnen zu Beginn das Futter Royal Canin Babycat 34 gefüttert. Hier sind die Bröckchen besonders klein und dadurch auch für sehr junge Kitten gut zu essen. Wir haben uns dafür entschieden, weil uns Royal Canin als hochwertiges Katzenfutter empfohlen wurde und es der einzige Hersteller ist der ein explizites Baby-Futter anbietet. (Und ich hatte gerade zu Beginn große Sorge, ob sie denn auch fressen würden – was sich spätestens am 2. Tag im neuen Zuhause als absolut unbegründet herausgestellt hat. ;-) )

Beschreibung:
Royal Canin preist das Babycat 34 explizit als Futter für Kitten im Alter von 1-4 Monaten an. Es soll den erhöhten Energiebedarf decken und durch Antioxidantien das Immunsystem der Kitten unterstützen.

Inhaltsstoffe:

Geflügelmehl, Tierfett, Reis, Pflanzenproteinisolat*, Maisfuttermehl, tierische Proteine (hydrolysiert), Lignozellulose, Hefe, Rübentrockenschnitzel, L-Lysin, Sojaöl, Fischöl, Mineralstoffe, Fructo-Oligosaccharide, Ei getrocknet, Mannan-Oligosaccharide, DL-Methionin, Taurin, Studentenblumenextrakt (reich an Lutein), L-Carnitin.
*L.I.P.: Ausgewählte, leicht verdauliche Proteine mit hoher biologischer Wertigkeit

Preis-Leistungs-Verhältnis:
Wir haben für einen 2kg Sack etwa 20€ gezahlt. Die Kätzchen haben davon, der Fütterungsempfehlung folgend, je gut 35g bekommen. (Allerdings haben wir bei diesem Futter nur grob abgemessen und wenn der Napf leer war wieder nachgefüllt, weil die beiden viel aufzuholen hatten.)
Die 2kg haben bei uns für 2 Katzen etwa 4 Wochen gereicht, das macht einen Preis von ca. 5€ pro Woche für beide zusammen, bzw. 2,50€ pro Woche je Katze.

Geschmacksurteil:
Beide haben dieses Futter sehr gerne gegessen und es auch gut vertragen und wunderbar zugenommen. ;-) Mit 11 Wochen waren sie dann allerdings schon so groß, dass sie das Futter nicht mehr kauen mussten und wir sind auf ein Kittenfutter mit größeren Bröckchen umgestiegen.