dm Lieblinge Dezember 2014

Posted on

Etwas verspätet (schließlich kann ich morgen schon die letzte meiner 3 Boxen abholen) kommt jetzt mein Bericht über die letzte dm Liebling Box des Jahres 2014.

IMG_0394.JPGDie Box war wieder liebevoll gepackt und randvoll gefüllt. Oben auf lag ein Rezept für Rentierplätzchen. Da ich 2014 aber nicht selbst gebacken habe, hebe ich mir das für das nächste Weihnachten auf. Dann darf Charlotte mitbacken. 😄

 

 

Das Axe Black Duschgel erhielt mein Mann und es riecht sehr angenehm. Er hat leider seit einiger Zeit sehr trockene Haus. IMG_0438.JPGOb es damit zusammenhängt? Ich glaube, es liegt eher am Winter und der Heizungsluft. Aber deswegen nutzt er gerade ein anderes Duschgel das zusätzlich cremt.

 

 
IMG_0440.JPGDie tesa Glitter-Deco Stifte finde ich eine schöne Idee, ich bin aber auch als Erzieherin und Grundschullehrerin keine große Basteltante und auf Glitzer stehe ich auch nicht. Sie liegen also noch unausgepackt im Arbeitszimmer und warten darauf, dass ich an sie denke, wenn ich etwas verzieren oder dekorieren möchte.

IMG_0441.JPG

Die ebelin Mini-Haar-Schutzbürste finde ich ehrlich gesagt gar nicht so Mini. Sie ist, wie auf der Verpackung versprochen, angenehm leicht. Eine wirkliche schützende Wirkung für die Haare konnte ich jetzt nicht feststellen. Weiß jemand wie man die feststellen kann?

 

IMG_0442.JPGBesonders gefreut habe ich mich über die CD Handcreme Sanddorn für trockene Hände. Jetzt im Winter sind unsere Hände besonders trocken und reißen manchmal auch an den Fingerknöcheln auf. Diese Creme zieht gut ein, pflegt die Hände tatsächlich gut und riecht angenehm dezent. Ich werde sie sicherlich wieder kaufen!

 

Den maxfactor Masterpiece Max habe ich an Weihnachten und Silvester ausprobiert. Ich muss gestehen, ich schminke mich nur sehr selten. Ich bin einfach zu faul, die Zeit dafür aufzuwenden. IMG_0443.JPGDas war schon immer so und mit Baby komme ich jetzt erst recht nicht dazu. Diese Mascara lässt sich auf jeden Fall gut auftragen und die Wimpern wirken schön lang.

IMG_0444.JPGDie invisibobble Haargummis habe ich schon in der durchsichtigen Variante zu Hause seit ich davon auf Facebook gelesen hatte und ich bin begeistert!!! Ich würde sie zwar nicht als unsichtbar bezeichnen, aber die Ankündigung in der Werbung, dass dieser Haargummi besonders gut hält kann ich nur unterschreiben! Mit meinen glatten Haaren sind normale Haargummis nur eine kurze Hilfe und müssen immer wieder nachgezogen werden. Die invisibobble halten wirklich! Sie leiern im Laufe der Zeit etwas aus, aber dann wickele ich sie halt 3x. 😄

Als letztes war noch das head and shoulders Instant anti-Schuppen-Shampoo in der dm Lieblinge Box.IMG_0445.JPG Auch dieses ging an Korbinian, der immer wieder mit Schuppen und, wie oben erwähnt, trockener Haut zu kämpfen hat. Das Shampoo findet er wirklich gut und auch die Schuppen wurden weniger. 👍

 

 

Ich bin schon sehr auf die Januar-Box gespannt, die ich in den nächsten Tagen abholen kann. Mal sehn, ob ich mich in 3 Monaten dann wieder für die Boxen bewerbe. Jetzt muss ich erst einmal aussetzen, weil dm die Boxen nicht 2x nacheinander an den selben Tester vergibt. Ich finde die Regel wirklich gut! So können mehr Nutzer in den Genuss kommen die neuesten Produkte bei dm zu testen.

Keine Tags zu diesem Beitrag.

IMG_0322.JPG

dm-Lieblinge November 2014

Posted on

Ich darf was testen!
Ich weiß, das ist irgendwie ein Hype heutzutage, dass alle Blogger irgendwas testen, aber für mich ist das noch neu und ich bin begeistert!!! 😄

Ich muss ja gestehen, ich hätte fast vergessen das Paket abzuholen. Aber am Montag habe ich es endlich geschafft.

Hier also Box und Inhalt:

IMG_0321.JPG

IMG_0322.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_0325.JPGMein persönliches Highlight der dm-Lieblinge ist das Dresdner Essenz Pflegebad Mohn/Hafermilch! Ich gönne mir immer wieder einmal abends eine kleine Auszeit in der Charlotte von ihrem Papa bespaßt ( oder zumindest das Babyphone von ihm bewacht) wird und ich es mir in der heißen Badewanne mit dem Kindle in der Hand gemütlich mache. Diese Zeiten für mich tun einfach soooo gut und ich freue mich schon darauf dieses Pflegebad auszuprobieren. Ob wohl kleine Mohnkörnchen dabei sind? 😉

 

IMG_0329.JPGDie Profissimo Tulpen-Förmchen sind im Grunde genommen Muffinförmchen in groß. Das schöne Weihnachtsdesign wird für die Kaffeetafel nach Charlottes Taufe mit Schokolade-Kirsch-Kuchenteig und Eierlikörkuchenteig gefüllt. Der erste Eindruck ist gut, die Förmchen wirken stabil genug um ohne zusätzliche Muffinförmchen halten zu können.

 

 

IMG_0327.JPG

Die doc’s dental Protect Kaugummis kommen ins Auto. Wir kauen im Alltag selten Kaugummi. Irgendwie kommen die nur im Auto zum Einsatz. Geschmacklich ganz lecker und wenn sie noch dazu eine zahnpflegende Wirkung haben, umso besser!

 

 

 

 

IMG_0326.JPGDen balea men ultra sensitive After Shave Balsam wollte ich im ersten Moment schon an meinen Bruder weitergeben, weil mein Mann sich nicht nass rasiert, da ist mir aufgefallen, dass es ohne Parfüm ist! Also habe ich ihn ganz einfach nach der Beinrasur verwendet und ich finde, der eignet sich durchaus auch für Frauenhaut. 😉 Mich würde ja mal interessieren, was diesen Balsam von der Frauenvariante unterscheidet.

 

 

IMG_0324.JPGDie olaz regenerist luminous Feuchtigkeitspflege habe ich noch nicht ausgepackt. Mich irritiert noch der Hinweis, dass sie aufhellend wirkt und dunkle Flecken reduziert. Ich muss gestehen, mit Kosmetik und Co kenne ich mich gar nicht aus. Ich schminke mich selbst vielleicht 2-3x im Jahr und verwende auch sonst keine Cremes und Tiegelchen. Wofür braucht man denn bitte so eine aufhellende Creme?

 

 

IMG_0328.JPGDer Wella wellaflex Style & Hitzeschutz hat sich wohl in der Jahreszeit geirrt. 😉 Im Moment wäre ein Kälteschutz irgendwie angesagter. Aber einen Schaumfestiger der ein bisschen Volumen in meine Haare bringt, kann ich tatsächlich immer wieder brauchen. Meine Haare sind sonst spätestens 2h nach dem Föhnen einfach nur glatt und hängen lasch runter. Über die Hitzeschutzfähigkeit kann ich im Moment also nichts sagen, aber ein wenig mehr und längeres Volumen bietet der Schaum allemal.

 

 

IMG_0323.JPGZu guter letzt waren noch TePe Easypick Zahnzwischenraumbürstchen im Karton. Praktisch finde ich das enthaltene Schächtelchen um die Bürstchen auch unterwegs griffbereit zu haben.Durch das flexible Silikonbürstchen sind sie so wahrscheinlich sanfter zum Zahnfleisch als die im Restaurant üblichen Holzzahnstocher.

 

 

 

Ich finde solche Überraschungsboxen ja immer toll und für 5€ habe ich bei den dm-Lieblingen wirklich einige schöne Sachen bekommen! Vor allem die Tulpen-Förmchen werde ich auf jeden Fall wieder kaufen, wenn sie sich beim Backen bewähren!


IMG_2066.JPG

Test: Fisher Price Rainforest Piano Gym

Posted on

Dank Mibaby durften wir das Fisher-Price Rainforest Piano-Gym testen.
Hinter diesem Namen versteckt sich ein Spielbogen zu dem eine Spieldecke und ein Mini-Piano gehören.
Im Lieferumfang enthalten sind zudem 4 Anhänger für den Sopielbogen, die man auch an der Unterlage befestigen kann um die Bauchlage zu trainieren, die Plastikhalterung für Spielbogen und Piano, Schrauben um diese sicher zu verbinden und ein Handbuch.

Aufgebaut war das Ganze dann sehr schnell, nachdem ich herausgefunden habe, dass man nur die schwarzen Plastikhalterungen auf der Rückseite des Kartons drehen muss um das Piano vom Karton zu lösen. ;-)
Ich persönlich habe mich gegen das Verschrauben entschieden, was aber auch bedeutet, dass ich immer wieder selbst Hand anlegen muss um die Halterung wieder zusammenzufügen. Charlotte schafft es nämlich, das Piano aus der Halterung zu treten. 8)

Gleich zu Beginn fiel leider das erste Manko auf. Die Spieldecke, auf die man sein Kind beim Spielen am Piano-Gym legt, sollte dicker sein, damit man das Piano-Gym auch auf hartem und leider meist kühlerem Boden, wie unserem Parkett, ohne zusätzliche Unterlage aufstellen kann. Wir haben das durch eine untergelegte doppelt gefaltete Ikea-Spieldecke gelöst.
IMG_2066.JPG
Das Piano kann man ausschalten (finde ich hin und wieder auch wichtig!), kurze Töne und Melodien oder lange Melodien spielen lassen. Letzteres „Dauergedudel“ lief bei uns genau ein Mal! Die Lautstärke kann man auch einstellen, wobei es hier nur leise und laut gibt. Die leise Einstellung hat uns aber allen ausgereicht und lässt sich aber auch ganz gut ertragen. Charlotte findet es toll, dass sie gegen das Piano strampelt und dann Töne und kurze Melodien zu hören sind. Sie strampelt auf der Spielmatte deutlich mehr als sonst!

Dass man die vier Figuren des Spielbogens selbst anhängt und dadurch immer wieder in ihrer Position durchtauschen kann finden wir beide super. Für Charlotte bedeutet das mehr Abwechslung und ich kann bewusst entscheiden, was ich ihr grad näherbringen will, die rollende Kugel im Affen, die Ringe des Elefanten, den knisternden Tiger oder das Nashorn aus weicherem Gummi.

Fazit:
Das Fisher Price Rainforest Piano Gym gefällt mir alles in allem gut. Es ist nicht zu bunt und wirkt auf unsere Tochter durch farbenfrohe Gestaltung und die plakativ dargestellten Tiere sehr motivierend. In Rückenlage bietet der Spielbogen durch die Möglichkeit die Anordnung der Anhänger zu verändern stetig neue Anregungen und die Pianotastatur regt zum Strampeln an.
In Bauchlage kann man die Anhänger des Spielbogens auch an der Matte befestigen, was neben der bunten Matte zusätzlich dazu motiviert vorwärts zu robben und auch mal eine Hand vom Boden zu lösen und die Anhänger zu befühlen. Hier finde ich die Pianotastatur eher störend beziehungsweise maximal zum Abstoßen geeignet. Vielleicht fehlt uns aber auch nur die Übung.
Auch, wenn wir eine solche Spiellandschaft aus Plastik und mit Musik nie für unsere Tochter gekauft hätten, mussten wir feststellen, dass es ihr auf jeden Fall viel Spaß macht sich mit dem Piano Gym zu beschäftigen und die Musiklautstärke kann man gut aushalten.


20140801-185251-67971100.jpg

Test: cloud b Firefly Frog

Posted on

Dank Mibaby durften wir den Cloud b Twinkling Firefly Frosch testen.
20140801-183639-66999901.jpg
Der Frosch ist gleichzeitig Kuscheltier, Nachtlicht und Spieluhr und sieht wirklich süß aus!

Charlotte hat ihn sofort angehimmelt und strahlt wenn sie ihn sieht.

20140801-185251-67971100.jpg

Erst einmal die positiven Punkte:

  • Der Frosch ist weich wie ein richtiges Kuscheltier.
  • Er sieht wirklich süß aus und ist durch die deutlichen Gesichtszüge auch schon für Säuglinge „attraktiv“.
  • 3 Modi bieten für jeden etwas: Glühwürmchen & Grillenzirpen, Glühwürmchen & Musik, nur Glühwürmchen
  • Charlotte fand die Musik sehr entspannend, die Lichtpunkte (Glühwürmchen) nahm sie noch nicht so recht wahr.

Nun zu den Kritikpunkten:

  • Der Frosch darf leider nur oberflächlich abgewaschen werden. Schade, das macht ihn bei einem kleinen Baby als Kuscheltier meiner Meinung nach unbrauchbar.
  • Die Technik ist im Bauch des Frosches versteckt und mit einem ziemlich scharfkantigen Klettverschluss verschlossen. Nichts für Babyhände oder gar Lippen.
  • Die Lautstärke der Musik kann, wie die Modi auch, über Drücken der Vorderpfote geregelt werden. Dabei wird die Melodie leider sehr laut! Um als Kuscheltier auch mal neben dem Kopf zu liegen finde ich das zu laut.

Alles in allem finde ich die Idee Nachtlicht und Spieluhr in ein Kuscheltier zu integrieren sehr gut. Nur die Umsetzung finde ich für einen Säugling ungeeignet. Für Kinder ab 1 Jahr und wenn man den Klettverschluss zB durch Druckknöpfe ersetzt, ist der Frosch aber toll!

Danke, dass wir testen durften!