1. Hochzeitstag

Posted on

Vor einem Jahr haben wir um diese Zeit fleißig getanzt und wahrscheinlich gerade das Nachspeisenbuffet geplündert. ;-)

Heute ist (war) unser 1. Hochzeitstag und ich kann kaum fassen, wie schnell die Zeit vergangen ist. Es kommt mir gar nicht so vor, als sei diese Feier tatsächlich schon ein Jahr her.

Mein Mann ist eigentlich gar kein Fan davon solche Jahrestage zu feiern. Sind doch schließlich auch nur ganz normale Tage. *seufz*
Trotzdem hatten wir heute einen wunderschönen Tag und das verdanken wir meinen Schwägern Lorenz & Stefan, sowie ihren Freundinnen Laura & Alice.
Zur Hochzeit bekamen wir von den vieren eine Holzkiste geschenkt, mit dem Hinweis diese erst am heutigen Tag zu öffnen und sie am Abend vorher in den Kühlschrank zu legen.

Leider hatte unser Kühlschrank nicht genug Platz für die ganze Kiste und so haben wir sie gestern Nacht schon geöffnet.
In der Kiste fanden wir 3 Briefumschläge, 2 schöne lange Sektgläser und eine Flasche Champagner. Die Flasche kam natürlich sofort in den Kühlschrank, die Gläser wurden gespült und die Briefumschläge habe ich auf mein Nachttischkästchen gelegt.

Heute morgen habe ich dann gleich die Briefumschläge geöffnet. In jedem Umschlag steckte Geld mit je einer Anweisung, wofür wir es ausgeben sollten:
Für den guten Morgen: Geht zusammen frühstücken und genießt den Start in den Tag.
Für den wundervollen Abend Lasst es euch bei einem Candle-Light-Dinner gut gehen.
Für die Abendunterhaltung: Macht euch einen schönen Abend im Kino.

Ganz brav haben wir die erste Anweisung befolgt, ein leckeres Frühstück im CAN genossen und uns für den Tag gestärkt.
Den Tag an sich hatten wir nämlich gestern schon geplant. Da wir Anfang 2010 in Richtung Augsburg, genauer gesagt in den Landkreis Aichach-Friedberg, ziehen wollen, haben wir das schöne Wetter heute genutzt, um uns diese Gegend mal anzusehen. Schließlich wollen wir wissen, wie die Gegend so aussieht, wie sehr man die Autobahn hört und wie weit die Strecken auf dem Land tatsächlich zu fahren sind. Wir waren also gut 4 Stunden unterwegs, sind ein wenig spazieren gegangen und haben ein ganz gutes Gefühl dafür bekommen, dass wir uns dort sicherlich wohlfühlen könnten. :-)

Wieder zuhause angekommen habe ich uns rasch eine Kleinigkeit gekocht und Korbi hat in der Zwischenzeit Kinokarten für den neuen Harry-Potter-Film reserviert. Zum Essen gab es dann gleich noch 1 Glas von dem richtig leckeren Champagner. Nach dem Essen sind wir sofort los ins Kino, haben vor der Vorstellung noch ein leckeres Eis genossen und nach der Vorstellung sind wir gemütlich heim gelaufen.

Das Candle-Light-Dinner haben wir heute ausfallen lassen, weil wir nach dem Kino gar keinen Hunger hatten und auch den restlichen Champagner werden wir heute nicht mehr trinken. Aber da krieg ich Korbi schon dazu, dass wir das Candle-Light-Dinner nachholen und wir werden das Geld auch bestimmt nur dafür verwenden, das verspreche ich! :-) Den Champagner trinken wir dann peu ŗ peu die nächsten Abende, damit er nicht schal wird bis zum nächsten Wochenende.

Wir hatten auf jeden Fall, vor allem dank eurer Planung, lieber Lorenz, lieber Stefan, liebe Laura und liebe Alice, einen wunderschönen 1. Hochzeitstag! Vielen Dank dafür! :-D


Pfingstausflug in den Tierpark Hellabrunn

Posted on

Nachdem Korbi über Pfingsten auf Männerurlaub in Leipzig war, habe ich endlich wieder den Tierpark Hellabrunn besucht.
Fast genau 2 Jahre ist mein letzter Besuch dort her und daher habe ich Korbi am Freitag zum Zug gebracht und bin anschließend zielstrebig zum Tierpark gegangen!

Ich hoffe es dauert nicht wieder so lange bis zu meinem nächsten Besuch! Wenn man den Tierpark nicht gerade am Wochenende oder einem Feiertag besucht, dann ist es angenehm ruhig und entspannend. :-)
Sportlich ist so ein Besuch im Zoo auch! 15.000 Schritte bin ich allein im Tierpark gegangen, anschließend war ich noch in der Fußgängerzone zwischen Marienplatz und Stachus unterwegs. Dafür haben meine Füße sich am Samstag über einen erholsamen Tag zu Hause gefreut. ;-)

An den Fotos möchte ich euch natürlich auch teilhaben lassen. (Kann mir vielleicht jemand sagen, was für eine Ente ich da fotografiert habe?)

ElefantMandrillKattaFlamingosEnteEmuPelikanePanzernashornMarasOzelotOrang-UtanTurmfalkeSchneeeuleSchildkrötenEisbär

Männerurlaub

Posted on

Ja, ich weiß, das ist ein etwas seltsamer Titel im Blog einer Frau. Mich würde mal eure Meinung zu etwas interessieren das für mich selbstverständlich ist, von meiner Familie und vielen Freundinnen aber nicht verstanden wird.

Mein Mann hat letztes Jahr über Ostern seinen Junggesellenabschied mit seinen Kumpels in Leipzig verbracht. Viel Feierei, Sauferei und Party. Das wär jetzt nicht unbedingt was für mich, aber ihm und seinen Kumpels hat es riesig Spaß gemacht.
Weil es so toll war haben sie beschlossen daraus eine Tradition zu machen und fahren dieses Jahr wieder nach Leipzig. Allerdings nicht an Ostern, sondern an Pfingsten, weil dann dort ein Wave-Gothik-Festival stattfindet.

Für mich ist das vollkommen in Ordnung, dass er da mit seinen Freunden wegfährt und 4 Tage Party macht. Leider hat meine Planung, in der gleichen Zeit auch einen kleinen Urlaub einzulegen, nicht geklappt. Ich wollte mit einer Freundin wegfahren, die aber kurz danach Prüfungen in der Uni hat und da ist es mir lieber, wenn sie lernt und sich die Zeit so einteilen kann, wie sie möchte. Stattdessen werde ich 4 Tage Wellness hier in München einlegen. Therme Erding, Tierpark Hellabrunn, Massage, Pediküre, Sonne, Sport und meine Katzen. :-D Da freu ich mich schon drauf. Ein wenig Entspannung von der Uni kann ich dringend brauchen.

Meine Familie und viele Freundinnen verstehen so gar nicht, dass ich meinen Mann da allein wegfahren lasse. Klar, ein gemeinsamer Urlaub wäre mir lieber, aber ich will doch auch, dass er mir meine Freiräume lässt. Außerdem weiß ich, dass ich mir keine Sorgen machen muss. Die Männer, die da zusammen unterwegs sind reden viel, flirten auch mal, aber es traut sich dann halt doch keiner. ;-) Und so lange zu Hause gegessen wird ist das doch alles in Ordnung.

Wie seht ihr das? Würdet ihr euren Partner alleine in den Kurzurlaub fahren lassen?

Wo kauft ihr Elektrogroßgeräte?

View Results

Loading ... Loading ...

Keine Tags zu diesem Beitrag.

Rückblick März 2009

Posted on

Der März ist zwar schon seit fast einer Woche vorbei, aber ich komme jetzt erst dazu einen Rückblick zu wagen.

Studium: Im März habe ich meine Zulassungsarbeit fertiggestellt. Viel Arbeit, tolle Erlebnisse in der Schule und ich bin froh, dass sie endlich abgegeben ist. Wieder ein großer Schritt in Richtung Staatsexamen geschafft.

Privat: Mein Mann hat mich im März eine Woche allein gelassen, weil er mit seinen Eltern und Brüdern im Zillertal beim Skifahren war. Ich konnte leider wegen meiner Zulassungsarbeit nicht mitfahren. Es war ganz schön komisch, auf einmal wieder eine ganze Woche ohne ihn zu sein. Zuletzt war das 2005 der Fall, als ich in Spanien beim Sprachkurs war.
Sonst hat sich im März nicht allzu viel bei uns getan.

Katzen: Unsere Katzen werden immer größer und frecher. Yahoo liebt es auf den Wohnzimmertisch zu springen und unsere Wassergläser auszutrinken, oder mit der Pfote darin herumzuplantschen. (Und ich dachte am Anfang, dass mein Wasserglas ein Loch hat, weil in der Früh auf einmal eine Pfütze darunter war.) Die Kastration haben sie inzwischen auch wunderbar überstanden und die Haare am Bauch wachsen so langsam wieder nach. ;-)

Projekt BMI 25: Tja, dieser Teil des Monats war leider nicht sehr erfolgreich. Im Gegenteil. Ich habe 1,9 kg zugenommen! Aber jetzt ist wieder Schluss mit ungesundem Essen und stattdessen wird fleißig gesportelt. Gestern waren wir 1,5 Stunden im Fitnessstudio und bei dem schönen Wetter heute war ich 45 Minuten Fahrradfahren und 45 Minuten spazieren. Da werde ich wohl erst morgen wieder auf die Fitnessgeräte steigen. Aber jetzt wieder regelmäßig. Bei dem schönen Wetter habe ich auch viel mehr Lust auf mich zu bewegen und weniger Hunger als sonst hab ich auch. :-)


Der erste Christkindlmarkt des Jahres

Posted on
Prosecco
Auf der Fahrt nach Salzburg haben wir uns mit Prosecco und Kaffee schon mal aufgewärmt

Gestern war ich mit meiner Freundin Jule den ganzen Tag in Salzburg unterwegs.
Eigentlich hatten wir geplant in die Berge zu gehen, aber das Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass wir beschlossen haben mit dem Bayernticket nach Salzburg zu fahren wo bereits letzten Donnerstag der Christkindlmarkt aufgemacht hat.

Um kurz vor 9 sind wir im leicht verschneiten und eisig kalten München losgefahren und haben uns auf der Fahrt erst einmal mit Kaffee und Prosecco aus der Dose aufgewärmt. Die Fahrt mit dem Regionalexpress dauerte etwa 2 Stunden und mit dem Bayernticket haben wir jeweils 13,50Ä dafür gezahlt. Für den nächsten Ausflug werden wir sicherlich wieder den Zug nehmen. Das ist viel entspannter als mit dem Auto. :-)
Continue reading »

Keine Tags zu diesem Beitrag.