Abzocke durch das Benzinpreiskartell

Posted on

Gestern Abend um 19:30 stand der Spritpreis bei der Tankstelle in Adelzhausen noch bei 1,119 Euro und Super bei 1,319 [Update: vertippt] Euro pro Liter. Heute Früh stehen die Preise 8 Cent höher. Niemand wird mir ernsthaft erzählen können, dass dies fundamental begründet ist.

Jede Woche das gleiche Spiel: Montags sind die Preise niedrig und sukzessive über die Woche steigen die Preise an, um dann abrupt Montags wieder zu fallen. In meinen Augen ist das reine Abzocke. Die Preise werden Montags absichtlich gesenkt, um den Pendlern die Gelegenheit zu geben günstig zu tanken und weiterhin mit dem Auto in die Arbeit zu fahren. Die ganzen Wenigfahrer hingegen, die Tanken wenn der Tank leer und nicht dann wenn der Preis niedrig ist, sind die Angeschmierten und zahlen fleißig für die hohen Renditen der Ölmultis.
Aber natürlich ist diese Theorie aus der Luft gegriffen, entbehrt jeglicher Grundlage und selbstverständlich ist es reiner Zufall, dass sich die Preisschwankungen quer über alle Marken hinweg gleich abspielen. Mumpitz!


2 thoughts on “Abzocke durch das Benzinpreiskartell

  1. Letzte Woche war es ausnahmsweise mal ein bisschen anders, da war der Tiefststand am Mittwoch, und als ich dann Donnerstag getankt habe, war der Preis schon wieder 7 Cent höher.
    Dieses ganze Auf und Ab versteht glaub ich keiner…

  2. Pingback: ADAC stimmt zu: Abzocke durch das Benzinpreiskartell — Familie Schoder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

:-) :/ ;-) :-o :| :-D :(( more »