1. Hochzeitstag

Posted on

Vor einem Jahr haben wir um diese Zeit fleißig getanzt und wahrscheinlich gerade das Nachspeisenbuffet geplündert. ;-)

Heute ist (war) unser 1. Hochzeitstag und ich kann kaum fassen, wie schnell die Zeit vergangen ist. Es kommt mir gar nicht so vor, als sei diese Feier tatsächlich schon ein Jahr her.

Mein Mann ist eigentlich gar kein Fan davon solche Jahrestage zu feiern. Sind doch schließlich auch nur ganz normale Tage. *seufz*
Trotzdem hatten wir heute einen wunderschönen Tag und das verdanken wir meinen Schwägern Lorenz & Stefan, sowie ihren Freundinnen Laura & Alice.
Zur Hochzeit bekamen wir von den vieren eine Holzkiste geschenkt, mit dem Hinweis diese erst am heutigen Tag zu öffnen und sie am Abend vorher in den Kühlschrank zu legen.

Leider hatte unser Kühlschrank nicht genug Platz für die ganze Kiste und so haben wir sie gestern Nacht schon geöffnet.
In der Kiste fanden wir 3 Briefumschläge, 2 schöne lange Sektgläser und eine Flasche Champagner. Die Flasche kam natürlich sofort in den Kühlschrank, die Gläser wurden gespült und die Briefumschläge habe ich auf mein Nachttischkästchen gelegt.

Heute morgen habe ich dann gleich die Briefumschläge geöffnet. In jedem Umschlag steckte Geld mit je einer Anweisung, wofür wir es ausgeben sollten:
Für den guten Morgen: Geht zusammen frühstücken und genießt den Start in den Tag.
Für den wundervollen Abend Lasst es euch bei einem Candle-Light-Dinner gut gehen.
Für die Abendunterhaltung: Macht euch einen schönen Abend im Kino.

Ganz brav haben wir die erste Anweisung befolgt, ein leckeres Frühstück im CAN genossen und uns für den Tag gestärkt.
Den Tag an sich hatten wir nämlich gestern schon geplant. Da wir Anfang 2010 in Richtung Augsburg, genauer gesagt in den Landkreis Aichach-Friedberg, ziehen wollen, haben wir das schöne Wetter heute genutzt, um uns diese Gegend mal anzusehen. Schließlich wollen wir wissen, wie die Gegend so aussieht, wie sehr man die Autobahn hört und wie weit die Strecken auf dem Land tatsächlich zu fahren sind. Wir waren also gut 4 Stunden unterwegs, sind ein wenig spazieren gegangen und haben ein ganz gutes Gefühl dafür bekommen, dass wir uns dort sicherlich wohlfühlen könnten. :-)

Wieder zuhause angekommen habe ich uns rasch eine Kleinigkeit gekocht und Korbi hat in der Zwischenzeit Kinokarten für den neuen Harry-Potter-Film reserviert. Zum Essen gab es dann gleich noch 1 Glas von dem richtig leckeren Champagner. Nach dem Essen sind wir sofort los ins Kino, haben vor der Vorstellung noch ein leckeres Eis genossen und nach der Vorstellung sind wir gemütlich heim gelaufen.

Das Candle-Light-Dinner haben wir heute ausfallen lassen, weil wir nach dem Kino gar keinen Hunger hatten und auch den restlichen Champagner werden wir heute nicht mehr trinken. Aber da krieg ich Korbi schon dazu, dass wir das Candle-Light-Dinner nachholen und wir werden das Geld auch bestimmt nur dafür verwenden, das verspreche ich! :-) Den Champagner trinken wir dann peu Ó peu die nächsten Abende, damit er nicht schal wird bis zum nächsten Wochenende.

Wir hatten auf jeden Fall, vor allem dank eurer Planung, lieber Lorenz, lieber Stefan, liebe Laura und liebe Alice, einen wunderschönen 1. Hochzeitstag! Vielen Dank dafür! :-D


3 thoughts on “1. Hochzeitstag

  1. Pingback: Projekt BMI 25: Wiegetag 4 – Sch├╝lerschreck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

:-) :/ ;-) :-o :| :-D :(( more »