Almased

Posted on

In meiner Apotheke gab es heute eine Aktion, bei der ich das angerührte Pulver probieren konnte. Es hat gar nicht schlecht geschmeckt und deswegen habe ich mir mal 2 Packungen mitgenommen.

Für eine Diät mit Almased gibt es drei Varianten:
1. Variante: 3x täglich Almased-Shake, zwischendurch Gemüsebrühe
2. Variante: 2x täglich Almased-Shake, 1x gesunde Mahlzeit
3. Variante: 1x täglich Almased Shake, 2x gesunde Mahlzeit

Variante 1 schreckt mich noch ein wenig ab. Hier soll man zwar den größten Abnahmeerfolg haben, aber nur Flüssignahrung ?!

Bei Variante 2 wird empfohlen, den Shake morgens und abends zu trinken und mittags dann gesund zu essen. Da ich aber nur abends mit meinem Mann zusammen esse, würde ich wohl morgens und mittags den Shake trinken. Das hätte den Vorteil, dass ich in der Uni nicht am ungesunden Mensa-Angebot verzweifeln muss, sondern einfach eine Flasche Wasser/Milch und das Pulver dabei hätte.

Habt ihr schon mal das Almased-Pulver ausprobiert und damit abgenommen? Ich würde mich sehr über Erfahrungsberichte und Tipps freuen.

Keine Tags zu diesem Beitrag.

6 thoughts on “Almased

  1. Ganz ehrlich, ich halte gar nix von solchen „Wundermittelchen“ eine Diät erfordert meiner Meinung nach eine Ernährungsumstellung auf gesundes und bewusstes Essen. Was würdest du denn tun wenn du mit den Shakes dein Ziel erreicht hast? Die trotzdem weiter kaufen und trinken? Ich möchte mal behaupten, wenn du mit den Dingern aufhörst und wieder anfängst normal zu essen hast du ganz schnell Kilos wieder drauf, weil dein Körper gar nicht drauf eingestellt ist. Eine Diät beginnt im Kopf und zwar damit sich klarzumachen welche Lebensmittel braucht mein Körper und wieviel davon, was eigentlich gar nicht so schwer ist :flirty: Ich selbst mache zwar gerade keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung aber allein dadurch habe ich ein bisschen abgenommen (kein Junkfood und keine Zuckerbrühe aka. Cola & Co. mehr) und ich fühl mich wohl in meiner Haut und fit und habe gute Laune :ecstatic:

    Klar fällt es am Anfang schwer (ich hatte Zuckerentzugserscheinungen weil ich stilles Wasser getrunken habe anstatt Cola das muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen! :curious: ) aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran und ich esse nach wie vor 3 Mahlzeiten am Tag (ein kleines Frühstück im Büro, ein kleines Mittagessen im Büro und Abends etwas größeres mit meinem Schatz) und trinke keine Shakes dafür aber mindestens 2L stilles Wasser. Allein schon das Wasser hat mich und meinen Körper wieder voll in Schwung gebracht, spült ja auch jede Menge Abfallstoffe raus.

    Ich hoffe das klang jetzt nicht zu hart aber ich mein es nur gut mit dir :angel:

  2. Danke für deine ehrliche und ausführliche Meinung! :-)
    Ich mache im Moment auch eine Ernährungsumstellung im Rahmen der Brigitte-Diät und bin, da ich jetzt auch viel Sport mache, sicher auf einem guten Weg. Die Shakes werde ich wohl nur 1-2x am Tag (und wohl auch nicht jeden Tag) als zusätzliche Unterstützung nehmen und auch nur, um meine Abnahme jetzt wieder ein wenig nach vorne zu bringen, weil im Moment gar nichts geht und ich dringend Motivation auf der Waage brauche.

    Ich stimme dir absolut zu, dass es absolut ungesund wäre, wenn ich nur noch diese Shakes trinken und anschließend wieder normal essen würde. Das ist aber generell nicht das Ziel von Almased. Grundsätzlich empfehlen sie, dass man sich langsam wieder ans normale und gesunde Essen gewöhnt und dass man auch in der Abnahmephase nur 2 Shakes am Tag trinkt und diese Shakes anschließend nach und nach durch gesunde Mahlzeiten ersetzt.

    Ich werde die Shakes aber eben nicht als Diät, sondern als Ergänzung sehen und meine normale Ernährungsumstellung in jedem Fall weiterführen.

    Aber auf jeden Fall vielen Dank für deinen Kommentar. Er hilft hoffentlich dem ein oder anderen, der auf diesen Beitrag stößt, sich statt einer Radikaldiät für eine gesunde Ernährungsumstellung zu entscheiden.

    Liebe Grüße, Steffi

  3. Ich würde auch die Finger von sowas lassen. Das kann nicht gut gehen, schon gar nicht auf Dauer. Oder willst Du Dein ganzes Leben lang nur noch das Zeug saufen?

    Mach lieber mit Deiner Ernährungsumstellung weiter. Selbst wenn Du das nicht täglich durchhalten kannst, isses immernoch 1.000 Mal besser als irgendso nen Shayz zu trinken. Weiß der Himmel was da alles drin ist und wie sich das auswirkt.

    Ich würde jedenfalls lieber ne Nudeln bleiben, als das zu nehmen. Lass es lieber, Süße!

  4. Hallo!
    Ich würd’s lassen…
    Habe das Zeug vor Jahren probiert.
    Ging auch gut, -15 kG.
    Dann konnte ich den Sheeyz nicht mehr sehen bzw. der „angenehm nussige“ Geschmack“ widerte mich an.
    Habe letztlich eine fast volle Dose weggeschmissen.
    Kaum war das Zeug abgesetzt:. pfffft–(wieder aufblas auf altes Gewicht und +)
    Meine persönliche Meinung: lieber kleine, ach _winzige_ Schritte als so’n Zeug.
    Gruß Volker
    (der auch gerade ‚mal wieder am kämpfen ist…)

  5. ich stimme da dem Spielkind zu… ich habe auch einmal ausprobiert. Die ersten Tage funktionierten super aber nachdem 3. Tag hätte ich kot**n können wenn ich dieses Zeug nur gerochen hätte. Ich fand es schon schlimm diese Dose zu öffnen und es nur zu riechen!

    Wenn du damit Glück hast – versuche es und ich drücke dir auch die Daumen aber eine gute Methode zum dauerhaften abnehmen ist es meiner Meinung nach nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

:-) :/ ;-) :-o :| :-D :(( more »